Suche
  • Beatrice Tuttlies

Werkzeuge zum nachhaltigen Flottenmanagement

Für die erfolgreiche Führung einer Flotte stehen viele Werkzeuge und Technologien zur Verfügung. Bei der Auswahl der richtigen digitalen Werkzeuge ist es von Bedeutung nur die zu implementieren die Ihnen helfen, allgemeine Ziele im Flottenmanagement zu erreichen. Wir möchten Ihnen heute zwei essentielle Werkzeuge vorstellen, die Firmenflotten nutzen sollten:


Kraftstoff-Programme


Ein proaktives Kraftstoffmanagement trägt zur Kostenkontrolle bei, ermöglicht die Erfassung wichtiger Daten für das Flottenmanagement und die Berichterstattung, verbessert die Produktivität des Fahrers und erfüllt gesetzliche Anforderungen. Ein typisches Programm stellt eine Tankkarte pro Fahrzeug und eine eindeutige PIN-Nummer für jeden Fahrer dar. Beim Tanken muss ein Fahrer den Kilometerstand und seine eindeutige PIN-Nummer dokumentieren bzw. bei unternehmenseigenen Tanksäulen eingeben, um die Kraftstoffpumpe zu aktivieren. Fahrtenberichte des Fahrers zeigen Kilometerstand, Kraftstoffsorte und Kraftstoffverbrauch dar. Dadurch dokumentiert und markiert ein gepflegtes Kraftstoff-Programm mögliche Missbräuche.


Wartungspläne


Eine vorbeugende Wartung reduziert die Wahrscheinlichkeit teurer Reparaturen, verlängert die Lebensdauer des Fahrzeugs, reduziert Ausfallzeiten und erhöht den zur Verfügung stehenden Wert. In einem professionellen Wartungsplan sollten beide Bereiche, vorbeugende Wartung und Reparaturen, erfasst werden:


Vorbeugende Wartung


Digitale Wartungspläne benachrichtigen den Fahrer systematisch, wenn eine vorbeugende Wartung am Fahrzeug ansteht. Dabei sollte ein besonderes Augenmerk auf fahrzeugspezifische Richtlinien gelegt werden.


Reparaturen


Sollten unerwartete Reparaturen an Fahrzeugen aufkommen ist es wichtig auch diese im Wartungsplan aufzunehmen. Dazu sollten genehmigte Unternehmensrichtlinien für die verschiedenen Reparaturen dokumentiert sein. So kann, wenn ein Fahrzeug in eine lokale Werkstatt gebracht wird, jederzeit überprüft werden, ob die Kosten dazu genehmigt sind. Liegen die Reparaturkosten außerhalb der Richtlinien kann der entsprechende Genehmigungsprozess eingeleitet werden. Auf diese Weise können insgesamt Kosteneinsparungen von 20-40% erzielt werden.


Hierbei bieten wir Ihnen mit unserem neuen Service der Zustands- & Schadensdokumentation von Ben ein unterstützendes Tool, um Wartungsmaßnahmen vorzunehmen, unerwartete Reparaturen zu vermeiden und eventuelle Schäden zu dokumentieren. Mehr dazu finden Sie in unserem Blog Post Immer up-to-date mit unserer Zustands- & Schadensdokumentation.




32 Ansichten